„Takeover BP“
Ruppe Koselleck

.

„Time to takeover BP, now“

Den Konzern mittels eines Klavieres im Wald anzugreifen, dafür saß ich gestern am Buchenstamm im werdenden Grün des Jahres 2021. Das Grammophon Atelier aus Hannover bescherte mir das Vergnügen in den Besitz eines Pianos geraten zu sein, wenn auch nur in geringen Anteilen. Ich baute mir aus einer einzigen schwarzen Taste eine protosymbolische Ölpumpe auf einem französischen Klapptisch. Jetzt ziehe ich mittels rohem Öl aus Louisiana und aus Marseille ganz andere Saiten auf…und werde dem fossilen Giganten zu Laube rücken.
Ein riesengroßer Dank geht an Ulrike Schoeller und Jörg Hufschmidt, die mich zu dem kollektiven Transformationsprozess eines dekonstruierten Pianos einluden. 

Entstanden sind vorläufig 10 neue Bilder einer 84er Auflage SURPRISE 
– eine TAKEOVER BP Edtion für das ATELIER GRAMMOPHON 
– bestehend aus einer frottagierten schwarzen Klaviertastenmechanik, deren rohölbasierter Abdruck mittels Kaffee und Zucker eingebräunt wurden.
Der Verkauf dieser Edtion führt zum Ankauf von Aktien von BP. Diese Aktion verfolgt das Ziel einen Ölkonzern, über seinen verschuldeten Müll zu übernehmen, um ihn zu zerschlagen. SIE KAUFEN KUNST – UND KOSELLECK BP.

Time to Takeover BP, now.