„Hammerklavier“
Joachim Zoepf

.

Hammerklavier – Hommage an eine sinnvolle Erfindung der Menschheitsgeschichte
Mit Hilfe der Hammeranschlagtechnik wurde es möglich, differenzierter auf einem Tasteninstrument zu spielen, was u.a. Ludwig van Beethoven veranlasste, die „Hammerklaviersonate“ Nr.29 op.106 zu komponieren.
Mir gefiel die Assemblage so gut, dass ich eine Möglichkeit suchte, diese in ihrer ursprünglichen Form beizubehalten.  Deswegen habe ich einen kleinen Stopp Motion Film aus über 700 Einzelfotos gestaltet. Der dramatische es-moll Akkord am Anfang des Musikstückes symbolisiert die Erfindung des Instruments. Im weiteren Verlauf führt die Musik über abstrakte Melodiefloskeln hin zu erweiterten Klängen/Geräuschen, wie sie im 21.Jahrhundert zuerst von Henry Cowell eingesetzt wurden.


Es macht Sinn, sich das Video über einen größeren Monitor anzusehen und die Musik mit einem geeigneten Kopfhörer oder über entsprechende Anlage zu hören.


Text: Joachim Zoepf

„Hammerklavier“ /Trickfilm mit Komposition / Joachim Zoepf 2021